Was bedeuten die Symbole im Börsendiagramm?

Nach dem Anmelden beim Börsenpanel erscheint ein Diagramm. Das Diagramm enthält Elemente wie die Zeit und den Wechselkurs, die Wahl der Zeitspanne (von 1 Minute bis zu einem Jahr), die Werkzeuge und die Wahl der Ansicht, an der wir interessiert sind. Im oberen Teil sind Bezeichnungen wie O (Open), H (High), L (Low), C (Close) und Volumen (20) zu sehen.

  • 1 - Wahl des gewünschten Zeitraums
  • 2 - Bezeichnungen von Preisen und Volumen
  • 3 - Instrumente für die technische Analyse
  • 4 - Wahl der Diagrammansicht (Balken, Kerzen, Linie, Bereich etc.)
  • 5 - Wechselkurs
  • 6 - Zeitspanne
  • 7 - Kerzendiagramm

Erläuterung der Bezeichnungen von Preisen und Volumen

Das Volumen (20) ist eine Konfiguration des gleitenden Durchschnitts (Durchschnittspreisdiagramm auf Basis der gewählten Periode - 20 - gleitender Durchschnitt für 20 Perioden, d. h. für 20 Kerzen). Sie wird durch Doppelklick auf die Balken unter dem Diagramm geöffnet. Die Abkürzungen O, H, L und C hingegen beziehen sich direkt auf die Kerzen. Kerzen sind eine grafische Interpretation dessen, was mit einem Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt geschieht. Um eine einzelne Kerze zu erstellen, brauchen wir:

  • O - Open - Eröffnungskurs der Periode
  • H - High - Höchstkurs der Periode
  • L - Low - Tiefstkurs der Periode
  • C - Close - Schlusskurs der Periode

Kerzen haben auch Schatten, die anzeigen, wie weit der Preis gestiegen oder gefallen ist.

Anhand der Farben im Diagramm können wir auf einen Blick erkennen, wie die Marktlage im gegebenen Moment ist. Viele grüne Kerzen deuten auf einen Kursanstieg und viele rote Kerzen auf einen Kursrückgang hin.

Die Spanne zwischen dem Eröffnungskurs und dem Schlusskurs bildet den Kerzenkörper. Je nach der Position des Eröffnungskurses unterscheiden wir zwei Arten von Kerzen:

  • steigend - leere Kerze - der Eröffnungskurs liegt unter dem Schlusskurs
  • fallend - ausgefüllte Kerze - der Eröffnungskurs liegt über dem Schlusskurs

Instrumente für die technische Analyse

Das Diagramm ermöglicht den Einsatz verschiedener Instrumente für eine detaillierte technische Analyse, d. h. einer Reihe von Methoden und Techniken, die darauf abzielen, die aktuelle Marktlage zu bestimmen und das künftige Kursverhalten vorherzusagen. Alle Funktionalitäten sind unten dargestellt:

Auswahlwerkzeuge - Kreuz, Punkt, Pfeil, Radiergummi

Werkzeuge zur Bestimmung der Marktstruktur - Trendlinie, Trendwinkel, horizontale Linie, horizontaler Strahl, vertikale Linie, Pfeil, Strahl, Erweiterung, paralleler Kanal, Öffnungswinkel, Flat Top/Flat Bottom

TWerkzeuge für die Analyse nach Zeit-, Preis- und Zeit/Preis - Pitchforks, Stiff Pitchforks, modifizierte Stiff Pitchforks, Inside Pitchforks, Pitchfan, Gann-Box, Gann-Quadrat, Gann-Fan, Fibonacci-Korrektur, trendbasierte Fib-Extension, Fib-Speed-Resistance-Fan, Fibonacci-Zeit, Fibonacci-Trendzeit, Fibonacci-Kreise, Fibonacci-Spirale, Fib-Speed-Resistance-Arcs, Fibonacci-Keil

Zeichenwerkzeuge - Pinsel, Rechteck, umgekehrtes Rechteck, Ellipse, Dreieck, Polylinie, Kurve, Doppelkurve, Bogen

Werkzeuge, die es ermöglichen, die Analyse mit Text und Markierungen zu versehen - (Informationen über den Kurs, Beschreibung der Formationen usw.). Sie können aus folgenden Werkzeugen wählen: Text, verankerter Text, Hinweis, verankerter Hinweis, Erklärung, Ballon, Preisschild, Pfeil nach links, Pfeil nach rechts, Pfeil nach oben, Pfeil nach unten, Flagge

Werkzeuge zur Bestimmung der Marktgeometrie - XABCD-Pattern, Cypher-Pattern, ABCD-Pattern, Dreiecksformation, Three-Drives-Pattern, Schulter-Kopf-Schulter, Elliott-Impulswelle (12345), Elliott-Dreieckswelle (ABCDE), Elliott-Dreifach-Kombinationswelle (WXYXZ), Elliott-Korrekturwelle (ABC), Elliott-Doppellinie (WXY), Zykluslinien, Zeitkreise, Sinuswelle

Messwerkzeuge - Long-Position, Short-Position, Prognose, Datumsbereich, Preisbereich, Datums- und Preisbereich, Balkenmuster, Ghost-Feed, Projektion

Symbole

ZZoomen, messen