Letzter

Ankauf • BID

-
-

Verkauf • ASK

-

Maximum • 24h

-

Minimum • 24h

-

Volumen • 24h

-

Kaufaufträge - BID

KursAnzahlSumme

Verkaufsaufträge - ASK

KursAnzahlSumme

Auf dem Markt

5 Jahre

Aktive Benutzer

800.000+

Tagesumsatz

-PLN

Bitcoin (BTC) Kurs

Bitcoin ist die beliebteste und vertrauenswürdigste Kryptowährung. Seine unübertroffene Marktkapitalisierung macht ihn zur ersten Wahl für Anfänger und erfahrene Investoren. Bitcoin, auch als digitales Gold bezeichnet, ist zu einem Symbol der finanziellen Freiheit und der Währung der Zukunft geworden.

Bitcoin ist eine digitale kryptographische Währung, die auf einem Peer-to-Peer-Netzwerk basiert und auf Grundlage der Blockchain-Technologie funktioniert. Sie ist durch die Abkürzung BTC und das Symbol ₿ gekennzeichnet. Der erste Block in der Bitcoin-Kette wurde vom Schöpfer des Netzwerks, einer Person oder einem Team unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto geschürft. Der aufgelöste Block hat 50 Bitcoins eingebracht, aber der Gewinn - egal, wie hoch er auch sein mag - erwies sich als weniger interessant als der von Satoshi selbst geschaffene Block. Er wird oft als Block Zero (aufgrund von zwei zusätzlichen Hex-Nullen, die am Anfang des Codes stehen) oder Genesis Block bezeichnet. Es war ein erstaunlicher Datensatz, der nicht nur die Bitcoin-Revolution auslöste, sondern auch Vorschläge und Tipps lieferte, die die Legende der Kryptowährung und seines Schöpfers ... oder seiner Schöpfer begründeten.

Vor allem enthielt der Hash des Blocks den verschlüsselten Text „The Times 03/Jan/2009 Chancellor on brink of second bailout for banks“, aus dem mehrere Fakten abgeleitet werden können. Der im Blockcode enthaltene Text ist zunächst eine Überschrift von der Titelseite der britischen Tageszeitung The Times vom 3. Januar 2009, aus der eindeutig hervorgeht, dass der erste Block nicht vor dem zitierten Datum erstellt wurde. Da der Quellcode des Bitcoin-Systems offen ist, ist dies ein klarer Beweis dafür, dass vor dem Schürfen dieses Blocks kein einziger Bitcoin im Umlauf war. Darüber hinaus wird die Wahl dieser besonderen Überschrift oft als Kritik am auf einem Teilmengenreservesystem basierenden Bankwesen interpretiert. Das letzte, was der Genesis-Block verrät, ist der vermutete Aufenthaltsort des BTC-Schöpfers selbst. Die Bezugnahme auf die britische Zeitung legt nahe, dass Satoshi im Vereinigten Königreich ist oder war, als der erste Block der Bitcoin-Kette entstand. Das Titelblatt selbst wurde zum Sammlerstück, und das letzte verkaufte Exemplar der Zeitung erzielte einen Preis von 3.500 Dollar.

Die Erzeugung des zweiten BTC-Transaktionsblocks dauerte 6 Tage und fiel mit der Veröffentlichung des Quellcodes und des Bitcoin-Clients zusammen. In Bezug auf die mysteriöse, fast legendäre Person Satoshi wurde spekuliert, dass der 7-tägige Prozess einen Bezug auf den im Buch der Genesis beschriebenen Schöpfungsmythos darstellt, von dem der Nullblock seinen zweiten umgangssprachlichen Namen erhalten hat. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass Nakamoto diese Zeit damit verbracht hat, den Bitcoin-Code vor der Veröffentlichung zu perfektionieren. Als Ausdruck der Dankbarkeit für seine Leistungen wird der kleinste nominale Wert des Bitcoin, der hundertmillionste Teil, als „Satoshi“ bezeichnet. Die Wahl eines so kleinen Wertes ist ebenso symbolisch wie die gesamte Persönlichkeit des Schöpfers der digitalen Währung. Bitcoin ist ein P2P-Netzwerk und ein Open-Source-Programm, bei dem jeder Benutzer zur Community und zur BTC-Währung selbst beiträgt. Satoshi Nakamoto hat sich freiwillig in den Schatten zurückgezogen, da er es wahrscheinlich vorzieht, nur ein kleiner Teil von Bitcoin zu bleiben.

Die Kryptowährungen kamen ungefähr zur gleichen Zeit nach Polen wie in die restlichen europäischen Länder. Die erste BTC/PLN-Börse war eine unbeaufsichtigte Aktivität in thematischen Foren, die aus individuell zwischen den Nutzern vereinbarten Transaktionen bestand. Die erste organisierte Kryptowährungsbörse für Bitcoin/Zloty-Transaktionen wurde 2011 eingerichtet - die nicht mehr aktive Website bitomat.pl ist bitter aufgestoßen und entmutigte viele polnische Investoren aufgrund eines angeblichen DDoS-Angriffs auf die Server. In der Erklärung zum Angriff schrieb der Besitzer des Dienstes: „[...] die gesamte virtuelle Maschine wurde gelöscht, alle auf dem Server gespeicherten Daten sind verloren gegangen! Einschließlich der gespeicherten Daten des BTC Portfolios und seiner Sicherungskopien.“ Der Bitcoin-Preis lag damals bei etwa 40 PLN, und die Anleger wurden oft mit einem milden Lächeln bedacht. Der Verlust von 17.000 Bitcoins im Portfolio der BTC-Börse (damals etwa 600.000 PLN) war bereits damals sehr schmerzhaft. Wenn man den Rekordpreis für einen Bitcoin von etwa 19.343 USD oder 66.247 PLN betrachtet, beliefen sich die Verluste auf über 1 Mrd. PLN.

Gegenwärtig gehen Investoren in Polen und weltweit viel vorsichtiger an Bitcoin-Börsen heran und prüfen deren Absicherungen, die Meinungen von erfahrenen Spezialisten und viele andere Kriterien. Zuverlässige Anbieter haben sich auf dem Markt etabliert, aber potenzielle Käufer stehen immer noch vor der Herausforderung des ständig schwankenden Wechselkurses von Bitcoin. Wie jede Investition sind Kryptowährungen mit einem Risiko behaftet, eröffnen jedoch unendliche Investitionsmöglichkeiten. Die polnischen Bitcoin-Börsen schaffen hervorragende Voraussetzungen für Investitionen, da der Löwenanteil von ihnen BTC/PLN, aber auch EUR und USD unterstützt.

Obwohl Bitcoin die sicherste langfristige Anlagemöglichkeit ist, sind auch günstigere Alternativen wie die Hard Forks Bitcoin Cash und Bitcoin Gold eine Überlegung wert. Der Kurs von Bitcoin hat sich in den letzten 9 Jahren verändert, ist gefallen und gestiegen. Die Investition in diese digitale Währung ist jetzt eine Investition in die Zukunft - buchstäblich und im übertragenen Sinne.

Im Januar 2018 betrug der Marktwert von Bitcoin 802.582.118.003 PLN.

Lernen Sie unsere Trading-Anwendung bereits jetzt kennen.

Legen Sie ein BitBay-Konto an.
Lernen Sie unsere Trading-Anwendung bereits jetzt kennen.

Erstellen Sie jetzt ein Konto. Die Registrierung dauert weniger als 5 Minuten!

Konto erstellen

Geschäftszeiten der InfolinieTäglich zwischen 10:00 - 18:00 Uhr

Telefon:+48 32 555 0215

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie das Hilfe-Zentrum